Giesecke Elektrotechnik - Basis für eine Firmengruppe

 

Seit mehr als 60 Jahren besteht das 1945 von Karl Giesecke in Raisdorf gegründete Unternehmen.

 

Mit mehr als 20 Mitarbeitern ist der Ausbildungsbetrieb rund um die Elektrotechnik in Schleswig Holstein und für diverse Marktfilialisten auch in ganz Deutschland von der kleinen Baustelle bis hin zum Großprojekt im Einsatz.

 

 

Unsere Chronik

 

  • 1945 Gründung der Firma Giesecke in Raisdorf von Karl Giesecke
  • 1962 Umzug der Firma "Zum See 4-6", Raisdorf
  • 1968 Eintritt der 2 .Generation, sein Sohn Karl-Heinz mit seiner Frau Brigitte
  • 1983 Betriebsaufspaltung, Umwandlung in eine GmbH mit Karl-Heinz Giesecke als Geschäftführer
  • 1993 Erweiterung der Geschäftsräume um 600 qm, Renovierung des Altbaus
  • 1997 Eintritt von Axel Horn als Meister und Geschäftsführer des Bereiches Elektrotechnik
  • 2010 Herr Krummlinde und Herr Lentfer feiern 40. Firmenjubiläum

 

 

2011 Karl-Heinz und Brigitte Giesecke übergeben die Firma Giesecke Elektrotechnik GmbH an Axel und Bärbel Horn. Der Ruhestand ist wohlverdient.

 

2012 Auch unser Kundendienstmonteur Wolfgang Klyk feiert 40 Jahre Betriebszugehörigkeit.

 

2013 Wir trauern um unseren ehemaligen und langjährigen Mitarbeiter Herrn Rogge und um unseren Mitarbeiter Herrn Bösel, der über 35 Jahre für uns gearbeitet hat. Unsere Gedanken sind bei den Familien.

 

Der Ausbildungsbetrieb Giesecke ist rund um den Bereich Elektrotechnik von der kleinen Baustelle bis hin zum Großprojekt tätig.

 

Von der traditionellen Elektro-Installation bis zum Europäischen Installations-Bus, von der EDV-Netzwerktechnik bis zu Kommunikationsanlagen sind wir in unterschiedlichsten Aufgabenbereichen tätig, sowohl für private als für gewerbliche Kunden.

 

Dabei stehen nicht nur die ergonomischen Gesichtspunkte, sondern auch die ästhetischen unter der Überschrift der Sicherheit im Mittelpunkt unserer Arbeit.

 

Wir stehen stets im engen Kontakt zu Neuheiten auf dem Markt der Elektrotechnik und arbeiten mit Produkten der verschiedensten Hersteller, um den Anforderungen unserer Kunden in jeder Hinsicht gerecht zu werden.

 

Wir denken an die Zukunft, wir bilden aus:

 

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik sind heute keinesfalls mehr die "Strippenzieher", als die sie früher bezeichnet wurden. Gerade in einem Beruf wie diesem, der sich mit einer immer schneller wechselnden Technik auseinandersetzen muss, ist ein fundiertes Grundwissen wichtig. Bei uns lernen die Auszubildenden unter anderem die folgenden Arbeiten :

 

  •  Installation von Stark- und Schwachstromanlagen in Alt- und Neubauten
  •  Instandhaltung und Erweiterung des örtlichen Stromversorgungsnetzes
  •  Installation von Sprechanlagen sowie Videoanlagen
  •  Fehlersuche und Behebung von Störungen an elektrischen Anlagen
  •  Montage von Lichtsystemen und Beleuchtungssteuerungen
  •  Installation, Wartung und Reparatur von Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
  •  Erstellen von EDV-Netzanlagen und Verkabelung von Netzwerkschränken
  •  Installation von Warmwassergeräten und Nachtspeicherheizungen
  •  Erstellen von Schaltanlagen / Verteilerbau
  •  Errichtung von Energieeinsparungsanlagen
  •  Errichtung von Telefonanlagen
  •  Installation von Antennen- und Kabelfernsehanlagen
  •  Installation von Bussystemen und Meldeanlagen

 

Inhalte und Ablauf der Berufsausbildung

 

Bei der Ausbildung zum Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik handelt es sich um eine anerkannte Ausbildung nach der Handwerksordnung. Die dreieinhalbjährige Ausbildung erfolgt im wesentlichen im Handwerksbetrieb und in der Berufsschule sowie in mehreren Kursen der Elektroinnung Kiel (Überbetriebliche Ausbildung).

 

Im 1. Ausbildungsjahr (berufliche Grundbildung) lernen die Auszubildenden laut Ausbildungsrahmenplan beispielsweise: was beim Planen der Arbeitsabläufe zu berücksichtigen ist, wie man Werkzeuge, Materialien und Ersatzteile disponiert, wie Leitungen und sonstige Betriebsmittel installiert werden.

 

Im 2. und 3. Ausbildungsjahr folgt die berufliche Fachbildung, wobei im 2. Ausbildungsjahr die Zwischenprüfung stattfindet

 .

Im 4. Ausbildungshalbjahr wird die Berufsausbildung der Gesellenprüfung abgeschlossen.

 

Fragen zu unserem Unternehmen und zu den Ausbildungs- bzw. Praktikantenplätzen beantworten wir Ihnen gerne unter der auf unseren Seiten angegebenen e-Mail- oder Postadresse, sowie der angegebenen Telefonnummern bzw. Faxnummer.

 

Weitere Informationen zum Berufsbild Elektroinstallateur gibt es beim Arbeitsamt oder bei der ZVEH

 

 

 

Giesecke Elektrotechnik GmbH

Zum See 4-6

24223 Schwentinental

info@giesecke-elektrotechnik.de

Tel. 04307/8120-0

Fax 04307/8120-20

KONTAKT      IMPRESSUM     DATENSCHUTZ